Miris Orbit

Ein ehrlicher, persönlicher Blog vom Schreiben und Zeichnen

Schlagwort: Concept Art Seite 1 von 2

Meine 5 liebsten Kanäle auf YouTube

So sieht die You­Tube Start­sei­te heu­te bei mir aus

Ob zur Inspi­ta­ti­on, zum Ler­nen, zur ein­fa­chen hirn­lo­sen Unter­hal­tung um mal abzu­schal­ten. Das sind alles gute Grün­de bei You­Tube ein­zu­schal­ten. Und ich bin schul­dig: ich tu’s oft, aus all die­sen Grün­den.
Heu­te tei­le ich mei­ne liebs­ten You­Tube Chan­nels und um eines vor­weg zu neh­men: Es sind nicht nur Kunst-Kanä­le.

Videos zum Lachen und Videos zum Lernen

Es han­delt sich bei mei­nen Lieb­lings­ka­nä­len um eine Mischung aus Enter­tain­ment und Kunst. Eini­ge brin­gen mich zum Lachen und machen ein­fach nur gute Lau­ne, ande­re wecken in mir Bewun­de­rung und inspi­rie­ren mich. Wei­ter lesen…

Ein interessanter Beitrag über das Wetter

Ich habe eine Freun­din gefragt, wor­über ich denn heu­te blog­gen könn­te. »Über’s Wet­ter« hat sie vor­ge­schla­gen. Also gut, reden wir über das Wet­ter. Es ist nicht heiß, son­dern kühl, aber mit Son­nen­schein, zumin­dest heu­te. Das Laub an den Bäu­men im Park ist hübsch­bunt und heu­te früh schien ein schö­nes, war­mes Licht durch ein paar graue Wol­ken. Dahin­ter ver­steck­te sich ein blau­er Him­mel, dem die Wol­ken spä­ter Platz mach­ten um einen schö­nen Herbst­tag zu besche­ren.

Dazu fällt mir noch etwas ein, zum Wet­ter, näm­lich ein Lied. Wenn man dem Eng­li­schen so eini­ger­ma­ßen mäch­tig ist, ver­steht man beim Hören schnell, was das mit dem Wet­ter zu tun hat.
Hier­mit möch­te ich auch mein momen­ta­nes Lieb­lings­lied tei­len. Es ist auch gar nicht metal.
Son­dern von Flo­rence And The Machi­ne. Im All­ge­mei­nen bin ich kein Fan von Flo­rence und der Maschi­ne. Mir gefal­len nur ein paar Songs, aus einem Grund der von einem Metal-Fan viel­leicht ein wenig selt­sam klingt: Die Flo­rence, die schreit mir zu viel. Aber in die­sem Lied nicht 🙂 Wei­ter lesen…

Wie es mit Skýmir weitergeht

Heu­te ist Inkto­ber Tag neun! Das The­ma war – bezie­hungs­wei­se ist noch – »pre­cious« (kost­bar, wert­voll).
In der Nacht von ges­tern auf heu­te habe ich von einer Zie­ge geträumt, eine jun­ge wei­ße Zie­ge, die ich adop­tie­ren woll­te! Inner­halb des Traums habe ich mir rich­tig Gedan­ken gemacht, wie mei­ne bei­den Kat­zen das wohl fin­den wür­den und ob es okay wäre, das Zick­lein hier in der Woh­nung zu hal­ten.
Aber in echt geht das natür­lich nicht und da dach­te ich mir, wenn ich schon kei­ne Zie­ge haben kann, dann wenigs­tens Hil­da!
An irgend­ei­nem frü­he­ren Punkt habe ich mir wegen eine Kurz­ge­schich­te, die mir im Kopf her­um­schweb­te schon­mal gedacht, Hil­da soll­te eine Zie­ge bei sich auf­neh­men. Wei­ter lesen…

Die neuesten Charakter-Designs

Die für »JAGS«, das table­top Rol­len­spiel, also mei­ne regu­lä­re Arbeit. Das ers­te seit län­ge­rem habe ich jetzt end­lich wie­der in Pho­to­shop fer­tig gemacht! Davor muss­te es ja auf dem iPad gehen. Tat es auch, aber ich bin so froh, dass ich jetzt wie­der so ein rich­ti­ges Tablet habe. Und bes­ser als alle, die ich bis­her hat­te.

JAGS RPG Scout character design

»Scout«

Das oben ist also im Pho­to­shop gemacht. Also eigent­lich fast. Ich habe die Vor­zeich­nung auf dem iPad gemacht und pünkt­lich als ich mit der Kolo­ra­ti­on anfan­gen woll­te, kam das Cin­tiq Pro an.
Die­ses und ein paar ande­re muss ich noch in mein Port­fo­lio laden, mit dem Guns­lin­ger habe ich heu­te schon­mal ange­fan­gen. Die hier unten sind also alle am iPad gemacht. Wei­ter lesen…

Blumen in Aquarell – das war meine Woche

Puh, ist das heiß. Ich bin jetzt doch froh, wenn das Wet­ter sich wie­der etwas abkühlt, für die­se Tem­pe­ra­tu­ren über drei­ßig Grad bin ich nicht gemacht.
Aber ich will nicht über das Wet­ter reden. Aller­dings ist die­se Hit­ze nicht ganz unschul­dig an mei­ner Schlapp­heit. Zum Glück habe ich einen Ven­ti­la­tor, ohne den wäre ich wohl auf­ge­schmis­sen, aber noch bes­ser wär’s, wenn ich mich über­haupt nicht bewe­gen und gar nichts tun müss­te. Beim Zeich­nen kle­be ich an mei­nem Stuhl fest, ganz eklig.

Wei­ter lesen…

Meine Zeichnunen der letzten zweieinhalb Wochen

Ich zeich­ne, das ist nicht neu. Heu­te, dach­te ich, schrei­be ich ein­fach mal, was ich so in letz­ter Zeit gemacht habe. Eigent­lich weiß ich das schon selbst nicht mehr! Wie gut, dass es Insta­gram gibt, da gucke ich dann ein­fach auf mei­nen Account und erin­ne­re mich selbst.
Ach ja!

Am 29.6. habe ich die Ger­trud von Xcom 2 gezeich­net, eigent­lich nur für mei­nen Bei­trag über Xcom. Aber sei­en wir ehr­lich: ich fan­gir­le ja für mein Leben gern.

Xcom Character Concept Art: Meine Meinung

Fan­art zu mei­nem Lieb­lings­cha­rak­ter Ger­trud

Am 2.7. gab’s noch ein Fan­art, mit der sel­ben Aus­re­de.

catherine zeta jones fanart / miriamesdohr.de

Mein Fan­art von Cathe­ri­ne Zeta-Jones

Ich glau­be am sel­ben Tag oder einen davor, weiß ich nicht mehr, habe ich nur Haa­re gezeich­net. Für mein Tur­to­ri­al auf You­Tube. Wei­ter lesen…

Xcom Character Concept Art: Meine Meinung

Xcom Charakter Konzepte und was ich darüber denke

Hal­lo und will­kom­men in mei­nem neu­en Blog! Also eigent­lich nicht so neu, aber umge­zo­gen. Ich freue mich, dass du (wie­der?) her­ge­fun­den hast.
Die­se Woche war recht anstren­gend für mich, beson­ders für mei­nen Rücken, da ich so ziem­lich von mor­gens bis abends an die­ser Sei­te hier gebas­telt habe, bis ich end­lich zufrie­den war. Das Ziel, bis Frei­tag (heu­te) fer­tig zu sein und den nächs­ten Bei­trag auf der neu­en Adres­se zu schrei­ben, ist also geglückt. Pau­sen habe ich kaum gemacht, wenn ich ein­mal anfan­ge, kann ich nicht ein­fach wie­der auf­hö­ren, beson­ders wenn es um Web-Design und das Bau­en von Web­sites geht. Des­we­gen will ich auch nicht mehr im Web­de­sign-Bereich arbei­ten. Die Zei­ten habe ich zum Glück hin­ter mir, denn ich kann davon ein­fach nicht abschal­ten. Ich träu­me von Codes, wirk­lich wahr.
Des­we­gen bin ich län­ger wach geblie­ben und habe noch ein wenig gespielt, um den Kopf frei zu bekom­men.
Wei­ter lesen…

Design-Findung für Charaktere (meine SciFi Geschichte)

Design-Fin­dung für Cha­rak­te­re ist für mich das Bes­te an Con­cept Art! Dar­um darf das auch in mei­ner eige­nen Sci­ence Fic­tion Geschich­te nicht feh­len!

Ský­mir schwebt mir ja schon lan­ge im Kopf her­um, hat aber erst seit kur­zer Zeit über­haupt einen Namen und es ist auch nicht lan­ge her, dass ich ange­fan­gen habe, wirk­lich mal was zu schrei­ben.
Bis dahin war ich – wenn ich mich mit dem Pro­jekt befasst habe – zuerst ein­mal an der Design­fin­dung inter­es­siert. Es gab unter­schied­li­che Stu­fen und Ansät­ze, aber das Fun­da­ment war wacke­lig. Ich wus­te nicht was, wer, wo und wie, die Hand­lung und Cha­rak­te­re mei­ner eige­nen Sto­ry waren mir selbst kom­plett unbe­kannt. Ich wuss­te nur, es soll­te Sci­ence Fic­tion wer­den. Wei­ter lesen…

Ich habe meine alten Skizzenbücher rausgekramt

Skiz­zen­bü­cher, davon habe ich ein paar. Und jetzt zei­ge ich sie euch in einem neu­en Video auf mei­nem You­Tube Kanal!
Aber dazu gleich mehr.

Die schlech­te Nach­richt ist: Heu­te gibt’s wie­der kei­ne Geschich­te!
Tut mir echt Leid, ich bin noch nicht so weit. Zumin­dest habe ich mich mitt­ler­wei­le wie­der zu Arbeit auf­raf­fen kön­nen. Das heu­ti­ge Video im Vlog hat auch noch eng­li­sche Unter­ti­tel bekom­men, das hat sehr lan­ge gedau­ert, die da rein zu bas­teln. Daher bin ich nicht dazu gekom­men, wei­ter zu schrei­ben. Wei­ter lesen…

Charakter-Design für’s RPG ist fertig!

Nabend aller­seits!
Uff, da habe ich vor lau­ter Vlog­ging bei­na­he ver­ges­sen, einen Blog-Post zu schrei­ben!
Ich mache ja gera­de – und bis­her hal­te ich durch – die Dai­ly Vlog­ging Chal­len­ge.
Wür­de mich über neu­er Views und Abon­nen­ten sehr freu­en, also wenn du möchs­test, guck mal hier.

Dort kann man auch sehen, wie das hier ent­stan­den ist:

Jawohl! Ich habe es tat­säch­lich geschafft und das Cha­rak­ter Design am iPad fer­tig bekom­men! Der Kli­ent hat nichts zu bemän­geln, also alles gut!
Jetzt habe ich ange­fan­gen, das auch an der Illus­tra­ti­on für das Musik­vi­deo zu pro­bie­ren und es geht tat­säch­lich bes­ser, als ich gedacht habe.
Ský­mir muss­te lei­der bis­her noch etwas war­ten, dafür habe ich aber ein paar Design-Skiz­zen dafür gemacht. Eigent­lich habe ich gera­de am Meis­ten Lust auf mein eige­nes Pro­jekt, schrei­ben und zeich­nen. Aber ich habe mir aus­nahms­wei­se ein ganz ent­spann­tes Wochen­en­de gegönnt. Mor­gen aber bestimmt, zumin­dest eins von bei­den! Wei­ter lesen…

Seite 1 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén