Miris Orbit

Ein ehrlicher, persönlicher Blog vom Schreiben und Zeichnen

Schlagwort: Skizzen

catherine zeta jones fanart / miriamesdohr.de

Catherine Zeta-Jones

Neu­lich habe ich einen Film gese­hen. Und zwar »Side Effec­ts«. Ich dach­te mir »Oh, ein Thril­ler«, dann sah ich »Oh! Cathe­ri­ne Zeta-Jones!«
Wie ich wohl dar­auf kam, dass ich den noch nicht kann­te? Aber ich habe ihn wahr­schein­lich nicht ganz bis zum Schluss gese­hen, oder ich habe eben doch ein­fach nur ein Gedächt­nis wie ein Sieb.
Beson­ders was Fil­me angeht. Ich ver­ges­se fast alles, was pas­siert ist, das Ende und auch, ob ich den Film über­haupt schon gese­hen habe. Meist geht es mir dann irgend­wo in der mit­te auf: »ach, denn kennst du ja doch schon…« Wei­ter lesen…

Design-Findung für Charaktere (meine SciFi Geschichte)

Design-Fin­dung für Cha­rak­te­re ist für mich das Bes­te an Con­cept Art! Dar­um darf das auch in mei­ner eige­nen Sci­ence Fic­tion Geschich­te nicht feh­len!

Ský­mir schwebt mir ja schon lan­ge im Kopf her­um, hat aber erst seit kur­zer Zeit über­haupt einen Namen und es ist auch nicht lan­ge her, dass ich ange­fan­gen habe, wirk­lich mal was zu schrei­ben.
Bis dahin war ich – wenn ich mich mit dem Pro­jekt befasst habe – zuerst ein­mal an der Design­fin­dung inter­es­siert. Es gab unter­schied­li­che Stu­fen und Ansät­ze, aber das Fun­da­ment war wacke­lig. Ich wus­te nicht was, wer, wo und wie, die Hand­lung und Cha­rak­te­re mei­ner eige­nen Sto­ry waren mir selbst kom­plett unbe­kannt. Ich wuss­te nur, es soll­te Sci­ence Fic­tion wer­den. Wei­ter lesen…

Hildas Vergangenheit

Ges­tern ist eine neue Kurz­ge­schich­te fer­tig gewor­den. Die fünf­te heißt »Sti­che« und dar­in lernt man Hil­da als Teen­ager ken­nen. Ich glau­be, dass sie sehr gut ihre Cha­rak­ter­ei­gen­schaf­ten wider­spie­gelt und man über die ins­ge­samt acht Sei­ten eine Vor­stel­lung davon bekommt, wie sie wur­de, wie sie jetzt ist und wie es zu die­ser Lauf­bahn kam. Eigent­lich hat sie sich kaum ver­än­dert.

Hildas Ver­gan­gen­heit ist nicht kom­plett aus­ge­ar­bei­tet, noch nicht. Es gibt noch genü­gend Spiel­raum für ihren Cha­rak­ter, mehr, als für Yng­vild.
Aber ich stel­le sie mir vor – und so wer­de ich sie auch schrei­ben. Dick­köp­fig, impul­siv, immer das Aben­teu­er suchend. Und was sie am meis­ten hasst ist Lan­ge­wei­le, wes­we­gen sie immer etwas zu tun haben muss. Außer­dem ist sie sehr mutig und muss sich sofort unter Beweis stel­len, wenn jemand das Gegen­teil behaup­tet. Sie wuchs in eher ärm­li­chen Ver­hält­nis­sen auf, war aber kein unglück­li­ches Kind. Sie hat­te schon immer viel Fan­ta­sie, kam gut mit ande­ren Men­schen zurecht und ist für fast jeden Spaß zu haben. Trotz­dem darf man sie nicht falsch ein­schät­zen: sie ist auch eine gute Kämp­fe­rin und nicht so ober­fläch­lich, wie es manch­mal den Anschein haben kann. Wei­ter lesen…

Ich habe meine alten Skizzenbücher rausgekramt

Skiz­zen­bü­cher, davon habe ich ein paar. Und jetzt zei­ge ich sie euch in einem neu­en Video auf mei­nem You­Tube Kanal!
Aber dazu gleich mehr.

Die schlech­te Nach­richt ist: Heu­te gibt’s wie­der kei­ne Geschich­te!
Tut mir echt Leid, ich bin noch nicht so weit. Zumin­dest habe ich mich mitt­ler­wei­le wie­der zu Arbeit auf­raf­fen kön­nen. Das heu­ti­ge Video im Vlog hat auch noch eng­li­sche Unter­ti­tel bekom­men, das hat sehr lan­ge gedau­ert, die da rein zu bas­teln. Daher bin ich nicht dazu gekom­men, wei­ter zu schrei­ben. Wei­ter lesen…

Seite 2 von 2

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén