Albert Nobbs

Ich lebe! Es lebt, der/​die/​das Soci­al Media! Zumin­dest bin ich gera­de dabei es wie­der­zu­be­le­ben. Es war ja still, sehr still, um nicht zu sagen zu still hier gewor­den.

Nach alten Ein­trä­gen sucht man hier ver­geb­lich, habe sie alle gelösht. Neu­jahrs­putz heißt das dann wohl.
Also ich bele­be den Blog wie­der und ich wer­de ver­su­chen öfter zu schrei­ben. „Hat­te se das nich schon öfter vor?“ – Jupp. Und ich habe einen neu­en Plan wie ich das anstel­le, damit es klappt. Ich schrei­be ein­fach, was ich will, ohne dar­auf zu ach­ten was jetzt wer gut oder inter­es­sant fin­den wür­de. Habe letz­tens über das Tot­sein von Blogs gele­sen. Wer liest über­haupt Blogs? Viel­leicht kei­ner. Und viel lesen will man schon gar nicht. Na, wie gut dass ich auch immer bun­te (meis­tens jeden­falls) Bild­chen habe.

Ich fan­ge mal an mit etwas, dass im Dezem­ber begann. Nur so zum Auf­wär­men und zum Spaß habe ich das gemacht. Einer der Fil­me die ich mit mei­ner Liebs­ten (höhö) gese­hen habe, war Albert Nobbs. Den woll­te ich schon immer mal sehen. Nun habe ich ihn gese­hen und fand ihn super. Nur, armer Mis­ter Nobbs… <seufz>

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ist das jetzt ein Lifestyle Blog?