Meine 5 liebsten Kanäle auf YouTube

So sieht die You­Tube Start­sei­te heu­te bei mir aus

Ob zur Inspi­ta­ti­on, zum Ler­nen, zur ein­fa­chen hirn­lo­sen Unter­hal­tung um mal abzu­schal­ten. Das sind alles gute Grün­de bei You­Tube ein­zu­schal­ten. Und ich bin schul­dig: ich tu’s oft, aus all die­sen Grün­den.
Heu­te tei­le ich mei­ne liebs­ten You­Tube Chan­nels und um eines vor­weg zu neh­men: Es sind nicht nur Kunst-Kanä­le.

Videos zum Lachen und Videos zum Lernen

Es han­delt sich bei mei­nen Lieb­lings­ka­nä­len um eine Mischung aus Enter­tain­ment und Kunst. Eini­ge brin­gen mich zum Lachen und machen ein­fach nur gute Lau­ne, ande­re wecken in mir Bewun­de­rung und inspi­rie­ren mich.

Übri­gens habe ich selbst auch heu­te wie­der ein Video hoch­ge­la­den, indem es grob um Ide­en­fin­dung für mei­ne Blog­ein­trä­ge geht. »The­men zum Blog­gen mit Losen« fin­dest du hier.

Es gibt immer was zu entdecken

Des­we­gen gucke ich auch viel aus den Emp­feh­lun­gen, was mich eben gera­de so anspricht. Eini­ge Kanä­le schaue ich viel und sprin­ge dann wie­der ab, nur weni­ge sehe ich wirk­lich oft und gern. Dar­um konn­te ich mich aus mei­nen bei­na­he acht­zig Abon­ne­ments für nur fünf Favo­ri­ten anstel­le der zuerst gedach­ten zehn ent­schei­den.

Wie beim letz­ten Mal sind mei­ne Emp­feh­lun­gen alpha­be­tisch sor­tiert und nicht nach Rang­ord­nung. Schließ­lich kommt es immer auch auf die Stim­mung an!

1. Adam Duff LUCIDPIXUL

Adam Duff ist ein Ame­ri­ka­nisch-Kana­di­scher Künst­ler in den Berei­chen Fan­ta­sy Art/​Illustration und Con­cept Art, aber er ist auch Art Direc­tor und Leh­rer. Zum Bei­spiel hat er unter Ande­rem für Elec­tro­nic Arts gear­bei­tet.
Sei­ne Vide­os rich­ten sich an ande­re Künst­ler, vor Allem die­je­ni­gen, die sich für die Enter­tain­ment Bran­che inter­es­sie­ren so wie wie Free­lan­cer.
Was mir an ihm beson­ders gut gefällt ist, wie sei­ne Vide­os und das, was er erzählt wirk­lich Sub­stanz haben. Ich emp­fin­de sie immer als tief­grün­di­ger als vie­le ande­ren. Er regt mich immer zum Nach­den­ken an.

2. FZD School

Unter Con­cept Artists und sol­chen, die es wer­den wol­len is Feng Zhu ein aner­kann­ter Held unter den Künst­lern unse­rer Zeit, wür­de ich behaup­ten. Er grün­de­te die Feng Zhu Design School – kurz: FZD. Er arbeitet(e) an bekann­ten Fil­men und Spie­len als Con­cept Desi­gner bei Dis­ney, Elec­tro­nic Arts und Uni­ver­sal und vie­len mehr. Er trug bei zu Hits wie zum Bei­spiel Wing Com­man­der und Star Wars Epi­so­de III und unter­rich­te­te an der Gno­mon School Of Arts.
Mit sei­nen Vide­os habe ich ange­fan­gen über Con­cept Art zu ler­nen. Seit er sei­ne eige­ne Schu­le eröff­net hat, gibt es lei­der weni­ge neue Vide­os, aber die bis dahin habe ich glau­be ich alle gese­hen.

3. PlayStation Access

Mein aller­liebs­ter Spie­le-Kanal und ein Gro­ßer. Also, ein Geheim­tipps ist es nicht gera­de. Wenn ich wis­sen will, was es neu­es auf der Play­Sta­ti­on gibt, was bald kommt und wie sich was spielt, dann gucke ich gern hier rein. Die Epi­so­den sind immer lus­tig und unter­halt­sam gestal­tet mit Ein­la­gen der Stink­tier-Hand­pup­pe und Dave, der bis in alle Zei­ten eine Strich­lis­te dar­über führt, wie oft Rob sei­ne Lieb­lings­spiel-Serie Metal Gear Solid in irgend­ei­ner Wei­se unter­bringt. Rob kann ein­fach nicht anders. Und dar­um gucke ich Play­Sta­ti­on Access auch ohne irgend­was wis­sen zu wol­len, manch­mal will ich ein­fach nur unter­hal­ten wer­den.

4. Rose and Rosie

Ein ver­hei­ra­te­tes Bri­ti­sches Paar und Come­dy-Duo. Ihre Vide­os dre­hen sich meist um ihr eige­nes Leben und durch die­se sind sie auch bekannt gewor­den. Heu­te einer der größ­ten You­Tube Chan­nel, die zwei sind wel­che der weni­gen Men­schen, die von You­Tube Vide­os allein leben kön­nen. Ver­rückt, was? Jeden­falls gucke ich Rose und Rosie immer gern zu.

5. Trent Kaniuga

An sei­ne Art muss­te ich mich erst etwas gewöh­nen, aber jetzt gehört sein »Dudes, what’s hap­pe­nin‹?!« ein­fach dazu. Sei­nen Kanal gucke ich mitt­ler­wei­le regel­mä­ßig. Leich­te­re Kost als Lucid­pi­xul und weni­ger lehr­reich als Feng Zhu, denn in den meis­ten Vide­os guckt man ihm bei der Arbeit über die Schul­ter wäh­rend er lus­ti­ges Zeug plau­dert. Aller­dings ist es nicht immer nur lus­ti­ges Zeug, manch­mal bringt er einem auch was bei und teilt sein Wis­sen mit den Zuschau­ern. Als Künst­ler ist er näm­lich schon eine gro­ße Num­mer, er arbeitet(e) an Dia­blo 3, Hearth­stone, League of Legends und World of War­craft, hat ein eige­nes Stu­dio gegrün­det, schreibt Novels und ent­wi­ckelt gera­de ein Indie-Game.

So, das war’s. Hast du die Kanä­le besucht oder die hier gelis­te­ten Vide­os geschaut? Kann­test du die­se You­Tuber und wie gefal­len sie dir?

Um über neue Blog-Bei­trä­ge auf dem Lau­fen­den zu blei­ben, abon­nie­re doch mei­nen News­let­ter oder fol­ge mir auf Twit­ter und Insta­gram.

Geschrieben von Miriam Esdohr