Miris Orbit

Vom Schreiben, Zeichnen und Science Fiction

Skymir – Der aktuelle Stand und Ankündigung

Das ers­te Heft zu Sky­mir ist fer­tig und war­tet nur noch auf Ver­öf­fent­li­chung! Heu­te möch­te ich nicht nur ankün­di­gen, wann es zu haben ist, son­dern auch noch ein paar letz­te Ein­bli­cke geben. Am Tag der tat­säch­li­chen Ver­öf­fent­li­chung wer­de ich das gan­ze abschlie­ßend zusam­men­fas­sen und natür­lich Cover prä­sen­tie­ren. Also genug der Ein­lei­tung…

Skymir Ausgabe eins Inhaltlich

Eigent­lich woll­te ich schon am Mon­tag einen Bei­trag zu einem ande­ren The­ma schrei­ben. Das wer­de ich ein ande­res Mal nach­ho­len. Nach­dem mein Pro­gramm abge­stürzt war, mit dem ich mein You­Tube Video gera­de fer­tig geschnit­ten hat­te, wel­ches auch The­ma des Bei­trags sein soll­te, hat­te ich kei­ne Lust mehr, alles noch mal zu machen. Aber es kommt noch.
Aber egal, das nur neben­bei.

Sky­mir Aus­ga­be eins ist als PDF fer­tig, aller Inhalt ist drin, alles ist For­ma­tiert und mehr­mals auf Feh­ler über­prüft. Ich hof­fe, ich habe nicht all­zu vie­le oder am bes­ten kei­ne Recht­schreib­feh­ler über­se­hen.
Was den Inhalt betrifft, bezie­he ich mich jetzt nur auf den geschrie­be­nen Teil.

Als klei­ne Ein­lei­tung gibt es einen kur­zen Text von Ghost­ly, den oder die ich noch nicht vor­ge­stellt habe. Ghost­ly ist ein anony­mer Schrei­ber, Dich­ter oder wie man will, der sei­ne Gedan­ken auf­schreibt und die ich neben­säch­lich als Ergän­zung in die Hef­te mit ein­fü­ge. Die­se Tex­te sol­len einen Ein­blick geben, eine Idee ver­mit­teln, oder neu­gie­rig machen. Ghost­ly ist nur ein Mit­tel zum Zweck und eher eine Spie­le­rei am Ran­de.
Danach ist der Auf­bau wie folgt:

  1. Pro­log
  2. Bjo­lan*
  3. Die For­schungs­an­la­ge
  4. Karaōke
  5. Sti­che*
  6. Gol­den

Punkt zwei und fünf sind mit Stern­chen mar­kiert, weil die­se bei­den Tei­le der Geschich­te völ­lig unbe­kannt sind. Im Gegen­satz zu den ande­ren Tei­len, die man in Roh­fas­sung hier im Blog lesen kann. Die­se wur­den natür­lich ver­bes­sert, teil­wei­se leicht über­ar­bei­tet und ich den­ke dass sie im Zusam­men­hang und in die­ser Rei­hen­fol­ge (es ist nur ein wenig was dazwi­schen ein­ge­scho­ben).
Der Teil »Bjo­lan« führt end­lich den männ­li­chen Haupt­cha­rak­ter ein. Es sind nur weni­ge Sei­ten, aber ich glau­be dass sie hilft einen bes­se­ren Ein­blick in die Welt von Sky­mir zu geben und ab der nächs­ten Aus­ga­be kommt er mehr vor, ver­spro­chen.

Bjo­lan Ljoski

Nach »Karaōke« erfährt man ein paar Details über Hil­da und »Sti­che« – eine Geschich­te aus Hildas Jugend – lei­tet über zu »Gol­den«, was ja auch ein Rück­blick ist. Also ist die­ser letz­te Teil kom­plett Hil­da gewid­met, wodurch man sie bes­ser ken­nen lernt.
Die ande­ren Heimd­all-Mit­glie­der wer­den vor­erst nur kurz vor­ge­stellt, Bjo­lan noch gar nicht. Aber zum Aus­gleich habe ich einen unfer­ti­gen Aus­schnitt sei­nes Por­traits links ein­ge­fügt 🙂

Abge­se­hen von den Geschich­ten gibt es natür­lich ein paar Bil­der, die alle unver­öf­fent­licht sind. Dazu sage ich dann im nächs­ten Bei­trag noch ein wenig.

Auf jeden Fall ist der nächs­te Schritt dass ich ver­su­chen wer­de, das gan­ze in ein .ePUB For­mat zu brin­gen zwecks Ver­kauf auf ande­ren Platt­for­men.

Die Veröffentlichung

Am kom­men­den Frei­tag stel­le ich das PDF online! Dazu ent­hül­le ich – geht ja auch nicht anders – das Cover, mehr zum Inhalt, Sei­ten­zahl und natür­lich den Preis. Ich hof­fe, dass die ePUB Ver­si­on dann auch schon zu haben ist.
Was das Druck­werk angeht, ist noch alles unge­wiss. Ich bemü­he mich wei­ter­hin, einen Weg zu fin­den, es güns­tig dru­cken und bin­den zu las­sen, so dass der End­preis nicht so in die Höhe schießt.

Ich freue mich schon auf Frei­tag und habe bereits vie­le Ide­en für Aus­ga­be zwei!

Zurück

Es ist fast vollbracht

Nächster Beitrag

Skymir Ausgabe 1

  1. Mamsel

    Uiiiiiiiiiiiii🤗Wo gibt’s denn das PDF? Und was ist ein ePup👀Ich möch­te aber ein Heft zum Anfas­sen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén